Kirche im Aufbruch:  Beispiel guter Praxis

Evangelische Allianz

E/motion ist verbunden mit der Evangelischen Allianz www.ead.de und der Lausanner Bewegung in Deutschland www.lausannerbewegung.de.

Die Evangelische Allianz ist 1846 gegründet worden als Ergebnis einer internationalen und interkonfessionellen Konferenz, die vom 19. August bis 2. September in London stattfand. 921 Christen aus 12 Nationen Europas und Nordamerikas und aus 52 verschiedenen Kirchen, Denominationen und kirchlichen Gruppierungen nahmen teil. Damit ist die Evangelische Allianz der am längsten bestehende Zusammenschluss evangelisch gesinnter Christen verschiedener Gemeinde- und Gruppenzugehörigkeiten. Die weltweite Gebetswoche der Evangelischen Allianz findet jährlich Anfang des Jahres statt und ist eine Gelegenheit, dass verschiedenste christliche Gemeinden und Werke sich in ihrer Stadt zum gemeinsamen Gebet treffen.

Die Lausanner Bewegung Deutschland wird institutionell getragen von der Deutschen Evangelischen Allianz und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste. Am 26. November 2002 beschloss der Leitungskreis der Lausanner Bewegung Deutschland in Kassel, die Arbeit der Lausanner Bewegung in Zukunft unter dem Namen "Koalition für Evangelisation in Deutschland" weiterzuführen.
CVJM e/motion | An St. Immakulata | 45355 Essen-Borbeck | Telefon: 0201 4709935 | Fax: 0201 8056977 | info@cvjm-emotion.de